Rhein-Neckar Löwe Mads Mensah Larsen hört Hochzeitsglocken

Am Sonntag, den 27. August, hatte der Rhein-Neckar Löwe Mads Mensah Larsen zweifachen Grund zur Freude. Nicht nur siegte die Mannschaft des dänischen Handballspielers zum Bundesligaauftakt gegen TBV Lemgo Lippe. Der 27-Jährige machte auch nach dem sportlichen Triumph von sich reden, als er mitten im Stadion in Gegenwart tausender Zuschauer seiner Freundin einen Heiratsantrag machte.

Kaum hatten Mensah Larsen und seine Mannschaft den Sieg in der Tasche, da schnappte sich der Handballer das Mikro, über das er seine Freundin Line aufs Spielfeld bat. Die junge Frau ließ nicht lange auf sich warten. Unter tosendem Applaus der knapp 7.100 Zuschauer nahm sie bald die wohl größte Überraschung ihres Lebens entgegen. Denn nach einem Küsschen holte Mensah Larsen einen Ring aus der Tasche, kniete nieder und stellte seiner Liebsten die Frage aller Fragen. Wie die exakt lautete, dürfte ein Geheimnis bleiben. Nicht jedoch die Antwort, die der Sportler von seiner glücklich strahlenden Freundin erhielt. Sie habe ja gesagt, sagte Mensah Larsen später in einem Fernsehinterview.

Vor der Romanze kam der Sport

Der Abend lief auch in sportlicher Hinsicht wie gemalt für Mensah Larsen und die Rhein-Neckar Löwen. Vier Tage nach dem 33:26-Sieg gegen Meister SG Flensburg-Handewitt im Supercup setzten sich die Mannheimer im Meisterschaftsauftakt souverän gegen TBV Lemgo Lippe durch. Der Endstand 28:21 spricht Bände: Die Gäste waren zu keinem Zeitpunkt gefährdet, führten schon nach elf Minuten mit 7:1. Dass das Spiel für die Lemgoer nicht in einem peinlichen Debakel endete, lag auch daran, dass die Löwen am Ende das Tempo deutlich gedrosselt hatten.

Bester Werfer der Partie war Jannik Kohlbacher. Der erst im Sommer 2018 zu den Löwen gewechselte Nationalspieler machte insgesamt zehn Tore. Sein Team-Kollege Andy Schmid kam auf sechs Treffer. Mensah Larsen brachte sich übrigens mit zwei Treffern in die romantische Stimmung. Der Däne spielt seit Juli 2014 bei den Rhein-Neckar Löwen. Sein Vertrag bei den Mannheimern läuft mit dem 30. Juni 2020 aus.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *