Handball EM 2024 The Winner is: Deutschland

Der Deutsche Handballbund (DHB) hat sich erfolgreich gegen die Mitbewerber durchgesetzt und so zum ersten Mal das europäische Turnier ins Land geholt.

Mit dem Bewerbungsslogan Great Sport, Great Engagement, konnte man sich in Glasgow bei der Sitzung des Europäischen Handballverbandes mit 27:19 Stimmen gegen die Doppelbewerbung Schweiz/Dänemark erfolgreich behaupten.

Das Turnier wird vom 12. bis 28. Januar 2024 stattfinden und in sieben Städten ausgetragen werden. Düsseldorf, Hamburg, Berlin, Hannover, München, Köln und Mannheim könnten die Veranstaltungsorte sein.

Vor allem Düsseldorf mit einem Fassungsvermögen von 50.000 Zuschauern könnte so für einen neuen Besucherrekord beim Handball sorgen.

Das Teilnehmerfeld wird dann, wie schon zuvor 2020 und 2022, aus 24 Mannschaften bestehen.

2020 wird das kontinentale Turnier von Österreich, Schweden und Norwegen ausgetragen, 2022 von Ungarn und der Slowakei.

Ein Rückblick auf die letzten Turniere

  • 2018 in Kroatien

Zum letzten Mal traten16 Teams darunter auch Deutschland an. Das Team des DHB wurde Gruppenzweiter hinter Mazedonien, aufgrund zweier Unentschieden gegen eben Mazedonien und Slowenien. In den folgenden Gruppenspielen kam man über den fünften Platz nicht hinaus. Am Ende musste man sich mit dem neunten Platz begnügen. Europameister wurde Spanien nach einem 29:23 Sieg über Schweden.

  • 2016 in Polen

In der Vorrunde wurde Deutschland hinter Spanien ebenfalls Zweiter, eine Niederlage gegen die Iberer war entscheidend dafür. Spanien hieß auch der Finalgegner in Krakau und die Deutschen konnten sich mit 24:17 für die Auftaktpleite erfolgreich revanchieren.

  • 2014 in Dänemark

Nachdem das deutsche Team diesmal nicht qualifiziert war, setzte sich Frankreich im Finale gegen die Gastgeber mit 41:23 Toren erfolgreich durch.

  • 2012 in Serbien

Das DHB-Team qualifizierte sich als Gruppensieger für die Hauptrunde, in welcher man aber dann nur Platz vier belegte und dies bedeutete in der Endabrechnung Platz sieben.

EM-Sieger wurde Dänemark nach einem knappen 21:19 gegen die gastgebenden Serben.

Das Turnier wurde leider von Ausschreitungen serbischer Hooligans gegen die kroatischen Fans überschattet.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *