Es ist nun hundert Jahre her, dass in Berlin zum ersten Mal die Regeln für den Handballsport offiziell niedergeschrieben wurden. Damals hätte sich der Berliner Max Heiser, der für dieses erste Regelwerk verantwortlich war, nicht träumen lassen, dass Handball einmal zu einem so populären Breitensport wird.

Nicht alle Regeln vom Handball wurden damals neu erfunden. Die Größe der Tore, mit drei mal zwei Metern, wurden vom Hockey übernommen, ebenso der Schlusskreis. Auch andere Details “klaute” der engagierte Turnfunktionär von anderen Mannschaftssportarten. So übernahm er zum Beispiel die Aufstellung vom Fußball. Würde man es ganz genau nehmen, könnte man sagen, dass Handball schlicht und einfach ein Mix aus verschiedenen Mannschaftssportarten ist.

Max Heiser trainierte seine neu “erfundene” Sportart Handball zuerst mit den Frauen. Man könnte jetzt denken, das war 1917 schon ganz schön revolutionär, allerdings hatte es nicht wirklich was mit einem weltoffenen Denken zu tun, sondern schlicht und einfach mit der Tatsache, dass während des Ersten Weltkrieges wenige Männer zu Verfügung standen, weil diese beim Militär dienten.

Erst in den 60er Jahren fand das Handballspiel seinen Weg vom großen Spielfeld in die Hallen, was den Sport auf einmal sehr populär machte. International gehören die deutschen Handballteams schon seit jeher zu den erfolgreichsten der Welt. Die Nationalmannschaften konnten bereits sechs Weltmeisterschaften, eine Olympiade und zwei Europameisterschaften für sich entscheiden.

Heute geht es vor allem darum, denn Sport weiter zu forcieren und besonders dafür zu sorgen, dass er bei den jungen Leuten populär ist. Der Vizepräsident des Deutschen Handballbundes, Bob Hanning, meint gar, dass es nicht reichen würde, erst in den Schulen mit dem Handballsport zu beginnen. Seiner Meinung nach müsste man im Kindergarten bereits mit Handball starten. Dabei darf sich Deutschland nicht beschweren, mit insgesamt 750.000 Mitgliedern ist der deutsche Handballverband der weltweit größte nationale Hallenverband.

Nach Fußball ist Handball in Deutschland immerhin der populärste Mannschaftssport.